TeamAward

2006 initi­iert Susan­ne Willing-Zunker mit dem Team­A­ward einen Preis als Dank für heraus­ra­gen­des Enga­ge­ment in der Studio­grup­pe.
Alle Grup­pen­mit­glie­der stim­men in gehei­mer Wahl ab, verlie­hen wird der Preis bei der Jahres­ab­schluss-Feier.

Seit 2007 wird auch im Jungen Ensem­ble eine Preis­trä­ge­rin geehrt. 
Zuwei­len gibt es punkt­glei­che Gewin­ne­rin­nen, was ein gutes Zeichen dafür ist, dass mehre­re Tänze­rin­nen sich den Aufga­ben in ihrer Grup­pe widmen und den Preis verdient haben.

Was macht für uns eine Tänze­rin in der Nach­wuchs­för­de­rung aus?
Sie l(i)ebt - natür­lich! - den Tanz. Sie ist eigen­stän­dig und team­fä­hig. Sie beweist Enga­ge­ment, zeigt Stär­ke und Leiden­schaft, denkt mit und hat eine eige­ne Meinung. Sie ist moti­viert, sensi­bel, umsich­tig, eigen­in­itia­tiv, tole­rant, tatkräf­tig, verant­wor­tungs­be­wusst, aufmerk­sam und zuver­läs­sig, gedul­dig, krea­tiv, neugie­rig, selbst­be­wusst ... und voller Team­geist : ).

Weite­re Infor­ma­tio­nen zu den einzel­nen Team­A­ward-Preis­trä­ge­rin­nen und die Lauda­tio, die zusam­men­fasst, was sie in den Augen ihrer Mit-Tänze­rin­nen preis­wür­dig macht, veröf­fent­li­chen wir jeweils am Jahres­en­de in der Chro­nik.

TeamAward Zeichnung
TeamAward