Der springende Punkt
Das lernt man im Punkt

   
Zur Startseite

Das Tanzstudio


Die Kurse
0Kursangebot
Der Stundenplan
0Der Kosten-Punkt
Die Workshops
Die Lehrkräfte

Die Showtanzgruppen

Die Termine/News

Der Kontakt

Der Datenschutz

Das Impressum
Der Punkt bei facebook


 

Gültig ab 1. Januar 2019

Gebühren für fortlaufenden Unterricht
monatlich für 1 Stunde/Woche
€ 36 Erwachsene
€ 34 bis 19 Jahre

monatlich für jede weitere Wochenstunde
€ 26 Erwachsene
€ 24 bis 19 Jahre

Ermäßigung bei Vorauszahlung
1/2 Jahr abzüglich 5%, 1 Jahr abzüglich 10%.
Keine Gebühren für Ihr drittes und jüngstes Kind: Es trainiert umsonst.
Probestunde ist kostenlos & unverbindlich.

10-Stunden-Kurse für Studiomitglieder als 2. oder weiteres Fach
€ 78 Erwachsene
€ 72 bis 19 Jahre


Kursgebühren (ohne Vertragsbindung)
10-Stunden-Schnupper-Kurs zum Kennenlernen
€ 118 Erwachsene
€ 112 bis 19 Jahre
€ 108 Eltern & Großeltern von Studiomitgliedern

Weitere 10-Stunden-Kurse
€ 128 Erwachsene
€ 122 bis 19 Jahre
€ 118 Eltern & Großeltern von Studiomitgliedern

Zertifizierte Präventionskurse „Gesunder Rücken“
Die Krankenkassen beteiligen sich an den Kursgebühren.
€ 128 Erwachsene
€ 118 Eltern & Großeltern von Studiomitgliedern



Die Unterrichtsbedingungen

1.

Anmeldemöglichkeit besteht jederzeit zum Ersten des Monats. Es wird eine einmalige Anmeldegebühr von € 10 erhoben.

2.

Die fortlaufende Teilnehmergebühr wird per SEPA-Basis-Lastschrift jeweils zum Monatsbeginn von unten angegebenem Konto abgebucht.
Bei halbjährlicher Vorauszahlung werden 5%, bei jährlicher Vorauszahlung 10% Rabatt gewährt, die sofort in Abzug gebracht werden.

3.

Bereits entrichtete Unterrichtsgebühren können nicht zurückbezahlt werden.

4.

Bei Schwangerschaft ruht der Vertrag für ein Jahr.

5.

Die Ferien des Studios richten sich nach den offiziellen Schulferien in Baden-Württemberg. Berechnet werden daher nur 40 Unterrichtswochen im Jahr; die Unterrichtsgebühr wird in 12 gleiche Monatsbeiträge aufgeteilt.

6.

Änderungen des Stundenplanes bleiben der Schule vorbehalten

7.

Ausfallende Stunden seitens der Schule werden durch eine andere Lehrkraft vertreten oder zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

8.

Ausgefallene Stunden an gesetzlichen Feiertagen, die außerhalb der Schulferien liegen, sowie von springenden Pünktlern versäumte Stunden, können nach Absprache mit der Lehrkraft nachgeholt werden.

9.

Es besteht keine Haftung für Verlust und Diebstahl in den Räumen der Schule.

10.

Sachbeschädigungen werden auf Kosten dessen behoben, der sie bewirkt oder verursacht hat.

11.

Eine Kündigung bedarf stets der Schriftform; sie ist zulässig mit einer Frist von 3 Monaten. Bei halbjährlicher bzw. jährlicher Vorauszahlung ist eine Kündigung nur zum Zahlungsende möglich, da keine Gebühren zurückerstattet werden.

12.

Änderungen der Anschrift o.ä. sind der Schule baldmöglichst mitzuteilen.

13.

Die Schülerin | der Schüler erhält später eine Kopie der Anmeldung mit Eintrag Mandatsreferenz und erstem Abbuchungstermin.

Stand: Dezember 2016