Der springende Punkt
Artikel über den Punkt

   
Zur Startseite


Die Räumlichkeiten
Das Studio-ABC
Die Fotogalerie
Die Studiovorführungen
Der Werdesprung
Die Presseberichte

Das Unterrichtsangebot

Die Lehrkräfte

Die Showtanzgruppen

Die Termine/News

Der Kontakt

Das Impressum
xfacebookx

 
2008-2012


09.04.2008
Der seidene Faden – Kooperation mit der Eichelbergschule Gaggenau (Choreographie Daniela Gaggl)

BT
„... multimediales Musikspektakel ... Faden spannt sich auch von Schule zu Schule ... „Der Seidene Faden“ zeigt, wie sich ein Faden für den Frieden um die Welt spinnt ... Die szenischen Darstellungen waren bereichert durch eindrucksvolle Tanzszenen ... ein weiteres Ziel ist es, mit dem Projekt den erstmals von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg ausgeschriebenen „Schülerpreis Baden-Württemberg“ zu gewinnen ...“

Gaggenauer Woche
(Oktober 2008) „€ 1200,- vom „Seidenen Faden“ für terre des hommes ... das multimediale Spektakel aufgeführt von Schülern der Eichelbergschule und der Erich-Kästner-Schule und unterstützt von Profimusikern sowie dem „Springenden Punkt“ aus Kuppenheim erbrachte einen Gesamterlös von € 1200,- ...“

Juni 2008
PünktlerProjekt08
Springende Pünktler tanzen für Kinderspielecken im Krankenhaus Rastatt

BNN
„Viele kleine und große Tänzerinnen des “Springenden Punktes“ Kuppenheim tanzten eine Woche lang, um anderen Kindern eine Freude zu bereiten. Den 20. Geburtstag des Tanzstudios nahm Susanne Willing-Zunker zum Anlass, dem Kreiskrankenhaus Rastatt eine Spende für die neuen Kinderspielecken zukommen zu lassen ...“

BT
„...Hauptsponsor war der “Springende Punkt“ in Kuppenheim. An zehn Abenden tanzten kleine und große Tänzerinnen ein Programm, das in den Studioräumen des “Springenden Punktes“ aufgeführt wurde. Anstelle von Eintritt bat Willing-Zunker um Spenden für die Kinderspielecken im Kreiskrankenhaus, die ebenso wie die verkauften Kuchen Sparschwein „Luise“ kräftig wachsen ließen. Am Ende kamen insgesamt 2700 Euro zusammen ...“

15. Juni 2008
Spendenübergabe von 2700 Euro für die Kinderspielecken im Kreiskrankenhaus Rastatt

BT
„... auf große Resonanz stieß gestern der Kindertag im Rastatter Kreiskrankenhaus ... spielende und lachende Kinder, fröhliche Eltern, Kuchenverkauf, Biertische und Musik – dieser Anblick bot sich gestern vor dem Kreiskrankenhaus. Anlass war die Einweihung von zwei neuen Kinderspielecken ... mit einem unterhaltsamen Programm wurde der „kleine Kindertag“ gefeiert ... Ein wesentlicher Programmpunkt war die Spendenübergabe des Hauptsponsors “Der springende Punkt“. Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens hatte das Tanzstudio eine Spendenaktion ins Leben gerufen ...“

Juni 2008
20 Jahre Tanzstudio “Der springende Punkt“ in Kuppenheim: Pünktler sammelten 2700 Euro für Kinderspielecken!

Kommunalecho Kuppenheim „Das Kuppenheimer Tanzstudio “Der springende Punkt“ darf dieses Jahr seinen 20. Geburtstag feiern und hat aus diesem Anlass u.a. 10 Geburtstagsaufführungen für springende Pünktler und ihre Gäste organisiert. Viele kleine und große Tänzerinnen tanzten eine Woche lang, um anderen Kindern eine Freude zu bereiten. Anstelle von Eintrittsgeld bat Tanzpädagogin Susanne Willing-Zunker um Spenden für neue Kinderspielecken im Kreiskrankenhaus, die ebenso wie der Erlös des Kuchenverkaufs dazu beitrugen, den Bauch des pinkfarbigen Sparschweins “Luise“ zu füllen. Am Ende kamen insgesamt 2700 Euro für die gute Sache zusammen, die am Sonntag, den 15. Juni 2008 im Rahmen eines fröhlichen Kinderfestes im Krankenhaus übergeben wurden. Nach der offiziellen Spendenübergabe wurde das Foyer in eine Tanzbühne verwandelt und es fand eine Premiere der besonderen Art statt: Die springenden Pünktler durften im Klinikum tanzen und das Publikum mit dem (gesunden!) Tanzvirus anstecken.


20.09.2008
Weltkindertag (Motto „Alles in Bewegung“)
10 Jahre Kinder haben Rechte (Feuervogel Rastatt e.V.), Badner Halle, Rastatt

BT
„... Groß und Klein in Aktion ... gute Resonanz ... Das Tanzstudio "Der springende Punkt" sorgte mit flotten Darbietungen auf der Bühne für Unterhaltung ...“

15.11.2008
Asiatischer Abend „Der friedliche Drache“ (Veranstalter TB Selbach), Jahnhalle Gaggenau

BNN
„Körper und Seele im Einklang ... asiatische Dekorationen ... eindrucksvoll ... Wer jedoch bei asiatischer Kampfkunst an aggressiven Sport denkt, liegt falsch: ... Es werden fließende Bewegungen geübt, die sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System, das Gleichgewicht und den Beegungsapparat auswirken ... Deutlich wurde vor allem, dass die Bewegungsformen, vor allem des Tai-Chi und Qigong, für Menschen allen Alters und unterschiedlicher körperlicher Fitness geeignet sind ...“

15.11.2008
Springende Pünktler tanzen im Altersheim Kuppenheim, Alters- und Pflegeheim Kuppenheim

BT und BNN
„Das Kuppenheimer Tanzstudio “Der springende Punkt“ veranstaltete erstmals einen Tanznachmittag für die Bewohner des Alters- und Pflegeheims Kuppenheim. Der Titel „Farben-Froh“ war Programm: Die Jüngsten auf der Bühne waren gerade fünf Jahre alt und bezauberten mit ihrer Zoo-Geschichte die zahlreichen Anwesenden genauso wie die neunjährigen Ballettelevinnen, die einen Walzer zeigten.“

Kommunalecho
„Mit „Wochenend' und Sonnenschein“ und „Julischka“ agierten die erfahreneren Tänzerinnen der Studiogruppe zu Musik, die den Senioren wohlbekannt war. Als Gäste ergänzte das Tanzduo Ujaali den Nachmittag, der mit einem gemeinsamen Finale aller Akteure endete.“

22.11.2008
Die Macht der Elemente, eine Kooperation mit dem Badischen Chor Wintersdorf,
BadnerHalle Rastatt

BT und BNN
„Optische und akustische Leckerbissen ... musikalisch überzeugend interpretiert ... Volltreffer ... stehende Ovationen im Saal ... stimmig arrangierte Bühnenkulisse ...Tänzerische Szenen mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Emotion pur, boten die Tänzerinnen der Formation „Springender Punkt“ mehrfach ... ein mitreißendes Konzerterlebnis, dessen Wiederholung am 7. März 2009 schon wieder viele gebucht haben ...“

21.03.2009
Auftritte Basketball-Bundesliga Gestaltung Halbzeitshow BG Karlsruhe gegen Schalke 04

Europahalle Karlsruhe

Kommunalecho
„Die springenden Pünktler aus Kuppenheim tanzen vielseitig: Badischer Chor und Basketball-Bundesliga! – Das Tanzstudio “Der springende Punkt“ tanzte am Samstag, den 21.3.09 in der Europahalle in Karlsruhe beim Bundesliga-Spiel der Basketballgemeinschaft Karlsruhe, die ihren Gegner Schalke 04 mit 80:71 ungefährdet bezwingen konnte. So war in gewisser Weise auch Kuppenheim bei diesem Spitzenspiel vor über 2000 Zuschauern auf dem Spielfeld vertreten: Mit „Diamonds“ und „It's Raining Men“ gestalteten das Junge Ensemble (Leitung Daniela Gaggl) und die Studiogruppe (Leitung Susanne Willing-Zunker) das sportlich-tänzerische Halbzeitprogramm.

BT
„Vielseitigkeit zeichnet die Showtanzgruppen des Tanzstudios aus: Zwei Wochen zuvor standen die Tänzerinnen in der Badner Halle Rastatt gemeinsam mit dem Badischen Chor auf der Bühne bei der Veranstaltung „Macht der Elemente“. Hier stand der künstlerische Aspekt des Bühnentanzes im Vordergrund.“


20.05.2009
Badischer Chor Jahreshauptversammlung
Rastatt-Wintersdorf

BT
„Badischer Chor Wintersdorf blickt ... auf erfolgreiches Jahr zurück ... im Mittelpunkt der Aktivitäten stand die Konzertpremiere des Stücks „Die Macht der Elemente“ ... der besondere Dank galt hier Susanne Willing-Zunker, die mit ihrer Choreographie Schwung in die Aufführung gebracht und gezeigt habe, wie mit wenigen Mitteln große Wirkung erzielt werden kann ...“


27.06.2009
Kindertag innerhalb Festprogramm: 150 Jahre MGV Muggensturm Kindertag
Wolf-Eberstein-Halle Muggensturm

BT
„... rauschendes Fest ... besondere Leckerbissen für die Augen hatten Daniela Gaggl vom “Springenden Punkt“ Kuppenheim und ihre Tanzformationen als Jubiläumsgeschenk nach Muggensturm mitgebracht ...“


04.07.2009
Veranstalter: Salt o vocale Hot Summer Night Stadthalle Gernsbach

BNN
„Ein vollendeter Mix aus Kultur und Spaß ... „Hot Summer Night“ verwöhnt mit unterschiedlichen Attraktionen ... ins Schwarze getroffen ... Die Auftritte der Studiogruppe des Tanzstudios “Der springende Punkt“ aus Kuppenheim (Leitung Susanne Willing-Zunker) unterstrichen den alle Sinne verwöhnenden Charakter des Abends. Die Damen waren nicht nur eine Augenweide; mit Power und Ausdruckskraft präsentierten sie Showtanz vom Feinsten und versprühten pure Lebensfreude. Besonders umjubelt war ihre mitreißende Interpretation des Aretha-Franklin-Hits „A Deeper Love“ ... Eine Besucherin brachte den Gesamteindruck des Abends auf den Punkt: „Man wünscht sich mehr von solchen Veranstaltungen“.“

BT
„Optisch und akustisch ein ganz besonderer Abend ... Für im wahrsten Sinne des Wortes „bewegende Momente“ sorgte das Ensemble der Kuppenheimer Tanzschule “Der springende Punkt“. Getanzt wurde zum Evergreen der Andrew Sisters: „Sing, Sing, Sing“, mitreißende Power gab es bei „It's Raining Men“ und ausdrucksstarke Emotionen bei „A Deeper Love“ unter der Choreographie von Susanne Willing-Zunker ... Mit „Zieh die Schuh aus“ feierte “Der springende Punkt“ heute eine Premiere. In einer Choreographie von Tina Rösner und Regina Maier erzählte dieser Tanz das Leben aus Männersicht ... einig waren sich die Gäste des Abends, dass diese Veranstaltung unbedingt eine weitere Auflage erfahren sollte ...“


23.07.2009
Kinderferienprogramm der Stadt Kuppenheim

Kommunalecho
„Kinderferienprogramm dieses Jahr mit tollen Angeboten ... Zum Auftakt wartet das Tanzstudio auf ihre „Künstler“ ...“


20.09.2009
Auftritte und Kinderschminken zugunsten terre des hommes Murgtal
26. terre des hommes Kinderfest Gelände der Realschule Kuppenheim

BT/BNN
„Tolles Angebot für Kinder ... Spiel, Spaß, Theater, Tanz und Musik ... Die anwesenden Kinder an diesem Nachmittag durften ... alle glücklich sein. Dazu beigetragen haben auch die Studio- und Jugendgruppe des “Springenden Punktes“ ... Kinder mit bemalten Gesichtern sprangen herum ... ein Fest für Kinder mit einem hohen sozialen Anspruch ... Erlös von rund 5000 Euro für Flüchtlingslager in Region Darfur erzielt ...“


07.11.2009
Only Women
Auftritte beim 10-jährigen Jubiläum der Chorformation „Only Women“ Pfarrheim St. Bernhard Durmersheim

BT
„Funke der Begeisterung springt auf Publikum über ... Zuhörer klatschen und tanzen mit ... Aus Kuppenheim war das „Junge Ensemble“ des Tanzstudios “Der springende Punkt“ angereist. Die Tänzerinnen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren zeigten Showtanz vom Feinsten und spielten gekonnt mit ihren Requisiten ...“


14./15.05.2010
3 Tanzshows 2010 – Wir l(i)eben Tanz!
Jahnhalle, Gaggenau


BT „Tanzstudio “Der springende Punkt“ begeistert mit drei Shows in der Jahnhalle: Alt und Jung leben ihre Tanz-Leidenschaft aus ... „Dancing Queen“ – mit diesem fulminanten Finale in der proppenvollen Jahnhalle hatten die Tänzerinnen aller Altersstufen überzeugend das Motto der drei Shows ... bestätigt: „Wir l(i)eben Tanz!“ In einer zweistündigen Performance wurde diese Aussage gelebt. Spätestens jetzt war klar, was Leiterin Susanne Willing-Zunker in ihrer Begrüßung meinte: „Irgendwann glauben die Beine, sie seien der Kopf.“ ... mit Einfallsreichtum, Begeisterung und Leidenschaft ... in guter Bühnenaufteilung und Präsenz getanzt ... unübertrefflicher Höhepunkt der Veranstaltung war zweifellos die „Piraten-Trilogie“. Das war spritzig, voll Spielfreude ... mit sprühenden Einfällen, Charme und Koketterie ... Es war diese Vielfalt, die die ganze Show kurzweilig machte. „Seit 22 Jahren dürfen wir Menschen mit dem 'Pünktler-Virus' anstecken“ ... diese Botschaft transportierten schon entzückend die Jüngsten, die geschickt in den ersten Teil eingebunden waren ... Ein strahlendes Feuerwerk wurde nach der Pause von den Studio- und Erwachsenengruppen abgebrannt ... beeindruckend ... ausdrucksvoll ... fetzig ... aparte Leckerbissen ... eine reife Leistung ... eine überwältigende Show ... (das Publikum) honorierte die Darbietungen mit frenetischem Applaus.“
x
BT Zeitungsartikel

BNN „Inspirierende Show zeigte alle Facetten des Tanzes! ... Ziel war es ... das Publikum ... in die Welt des Tanzes zu entführen und sie mit dem Tanzvirus, der ganz offensichtlich alle Mitwirkenden infiziert hat, anzustecken ... Mit einer einfachen alljährlichen Tanzaufführung haben die professionell gestalteten Shows jedoch wenig gemein. Bei den „Pünktlern“ stimmt einfach alles. Mitreißende kurzweilige Tänze, optisch ansprechende Choreographien und einfallsreiche Tanzmusiken verzaubern das Publikum im Nu, das immer wieder begeistert applaudiert ... Dabei sind bei weitem nicht alle Mitwirkenden ... erstklassige und von der Pike ausgebildete Tänzerinnen und Tänzer. Im Gegenteil – schon die Kleinsten zeigen, was sie im letzten Jahr gelernt haben ... Doch gerade hier liegt das Können der Tanzlehrer des Studios. Die verschiedenen Tanzformen und Choreographien sind dem jeweiligen Leistungsstand der Gruppen angepasst, wodurch durchweg gute Aufführungen entstehen. Nichts ist für die Ausführenden zu schwer oder überkompliziert ... was (die TänzerInnen) verbindet, ist die Freude an der Bewegung ... und dem Tanz als Ausdruck dieser Passion. Und diese Freude kann man spüren, was jeder Vorführung ihren eigenen Charme gibt ... Nicht enden wollte der Applaus am Ende der ausgezeichneten ... Show, der ... den einen oder anderen Tanzvirus sicher entfachen konnte ...“
x
BNN Zeitungsartikel


05.06.2010
Open-Air-Auftritt bei Jubiläumsfest des Fanfarenzugs Gaggenau
It's Raining Men (Studiogruppe)
Marktplatz Gaggenau

BT „1200 Besucher feiern vor dem Rathaus ... das Open-Air-Programm erwies sich am Samstagabend als Besuchermagnet ... ein rauschendes Jubiläumsfest ... Hauptakteure waren Eric Prinzinger und die Robbie-Williams-Coverband ... Die Studiogruppe des Tanzstudios “Der springende Punkt“ aus Kuppenheim zeigte mit der Nummer „It's Raining Men“ ihr Können ...“


19.06.2010
„next generation“ – Eine Rock- und Popshow mit Gesang, Tanz und Livemusik aufgeführt von ca. 180 Jugendlichen
Fremersberghalle Sinzheim

BT „The next generation reißt Publikum von den Stühlen ... rund 200 jugendliche Mitwirkende ... rhythmischer Beifall und Pfiffe des stehenden Publikums ... Die Schulchöre der Grundschulen Kartung und Ottersdorf, der Jugendchor und der Eventchor des MGV „Sängerlust“ Kartung, der Jugendchor des Badischen Chors Wintersdorf und das Tanzstudio “Der springende Punkt“ aus Kuppenheim boten eine einzigartige Bühnenshow mit viel Musik, noch mehr Gesang, erstklassigen Tanzeinlagen und gut gesetzten Lichteffekten ... musikalisch begleitet von einer 17-köpfigen Band mit Musikern aus der Region, darunter zehn Streicher der Musikschule Bühl ... ein Programm, das das Publikum vom ersten bis zum letzten Stück restlos begeisterte und für reichlich Beifall sorgte ...“

BNN „Vokalmusik mit jugendlicher Frische ... nicht nur ein Schimmer, es war ein Kometenschweif an Hoffnung für den Gesang in der Region ... spontan mit stehendem, gewaltigem Applaus gefeiert ...Zur Musik- und Tanzshow wurde der Abend durch Tänzerinnen des Springenden Punkts Kuppenheim unter der Leitung von Susanne Willing-Zunker ...“

23.10.2010
Tanzwettbewerb
Kooperation mit dem Badischen Chor Wintersdorf
Festhalle Rastatt-Wintersdorf

BT „Gelungener Tanzwettbewerb ...eine fachkundige Jury aus Tanzpädagogen und Tanzlehrern beurteilte die Gruppen ... Das Rahmenprogramm wurde von einer Gruppe des Kuppenheimer Tanzstudios "Der springende Punkt" ... gestaltet ...“


13.11.2010
In 80 Tagen um die Welt (Premiere)
Kooperation mit dem Badischen Chor Wintersdorf, Badner Halle Rastatt

BNN in einem Artikel zur Probenarbeit vorab „Ein optischer Genuss ist zudem die Gruppe des Tanzstudios 'Der springende Punkt' unter der Leitung von Susanne Willing-Zunker. Im Reigen findet sich beispielsweise ein irischer Tanz, bei dem zu einem Trommelsolo die Tänzerinnen zu schweben scheinen ...“
x
Probe In 80 Tagen um die Welt

BNN „Zu einem hinreißenden Erlebnis wurde die Aufführung 'In 80 Tagen um die Welt' des Badischen Chors Wintersdorf ... Bravorufe und stehende Ovationen ... zweijährige Probearbeit unter der Führung von Dirigent und Arrangeur Michael Anarp (hatte sich) sichtlich ausgezahlt ... Dieser wusste bei seiner aufwändigen Probearbeit Susanne Willing-Zunker und Martin Wetzel zur Seite, die ... ein harmonisches Ganzes gezaubert haben ... Immer wieder wurden die Auftritte der 14 Damen des Tanzstudios 'Der springende Punkt' unter der Leitung von Susanne Willing-Zunker zu einer optischen Augenweide. Die Tänzerinnen verstanden es nicht nur, blitzschnell die Kostüme zu wechseln, sondern eine Harmonie der Bewegungen vor Augen zu führen. Darunter der irische Tanz 'Countess Cathleen', der Bühnenerlebnissen, wie bei 'Riverdance' nicht nachstand. Neben den zauberhaften Bildern mit tollen Kostümen war auch für manchen Scherz Platz. So, als nach dem Titel 'Let it snow' ganze Konfettikanonaden auf OB Hans Jürgen Pütsch und den Wintersdorfer Ortsvorsteher Peter Fritz niedergingen ...“
x
In 80 Tagen um die Welt

BT „Mitreißende Revue ... 700 Besucher erleben gelungene Kooperation von Badischem Chor, TV Wintersdorf und Tanzstudio ... gelungenes Zusammenspiel ... es waren gerade im zweiten Teil der Aufführung optische Leckerbissen, die die großartige Leistung noch verstärken konnten ...
x
In 80 Tagen um die Welt

29.11.2010
Spendenübergabe Gewerbeleistungsschau 2010


Kommunalecho Kuppenheim, BT, BNN „1220,– Euro Spende für die Lebenshilfe: Bäckerei Pütz, "Figaro's", Stadt-Apotheke und "Der springende Punkt" übergaben Spendenerlös aus der Gewerbeleistungsschau ...“

17.12.2010
Spendenübergabe
Pünktler-Projekt 2010

Erich-Kästner-Förderschule Gaggenau

Gaggenauer Woche
„Bei der Winterfeier der Erich-Kästner-Schule konnten die Schülerinenn und Schüler verschiedene Programmpunkte vor vollem Haus darbieten ... Eine besondere Freude für den Förderverein war die Scheckübergabe durch Susanne Willing-Zunker vom Tanzstudio "Springender Punkt" in Kuppenheim. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Luise, einem pinkfarbenen Sparschwein, konnte im Laufe dieses Jahres ein Spendenbetrag in Höhe von 900 Euro gesammelt werden. Als Überraschung für das Publikum bereicherte eine Tanzgruppe des Studios anschließend das kurzweilige Programm ...“

12.03.2011
In 80 Tagen um die Welt (zweite Aufführung)
Kooperation mit dem Badischen Chor Wintersdorf
Badner-Halle Rastatt

BNN „Musikalisches Abenteuer riss Akteure und Publikum mit ... über 750 Besucher begeistert ... völlig neue Lichtregie ... die Erlebnisse wurden so fürs Auge noch intensiver und die Regieeinfälle von Susanne Willing-Zunker und Martin Wetzel kamen noch besser zur Wirkung ... Es ist eigentlich schade, dass die gelungene musikalische Montage mit arrangierten Musikstücken von Michael Anarp und gelungenen Tanzsequenzen des "Springenden Punkts" wieder in der Versenkung verschwindet. Doch so ist es eben beim Badischen Chor, der nach jeweils zwei Jahren der Vorbereitung, dem Publikum einen neuen Knüller bieten will ... Umjubelt vom Publikum war bei der aktuellen Aufführung auch der irische Tanz „Countess Cathleen“, bei dem die Tänzerinnen Atemloses boten. Schließlich sang man (im) Publikum, Leuchtstäbchen schwingend und mit stehenden Ovationen ...“
x
In 80 Tagen um die Welt

19.03.2011
Auftaktveranstaltung „10 Jahre Tai-Chi im Punkt“

BT
„Tai-Chi-Vorführung im Tanzstudio: Das Kuppenheimer Tanzstudio "Der springende Punkt" feiert das zehnjährige Bestehen seines Tai-Chi-Angebots. Auftaktveranstaltung ist ein Tai-Chi-Nachmittag am Samstag, 19. März, von 16 bis 19 Uhr im Tanzstudio. Eine Einführung zum Thema Tai-Chi, gemeinsames Üben und -Vorführungen stehen auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenlos.“

BT „Gelungene Auftaktveranstaltung – Am Samstag, den 19. März 2011 fand im Tanzstudio “Der springende Punkt“ in Kuppenheim der Auftakt einer Veranstaltungsreihe anlässlich „10 Jahre Tai-Chi im Punkt“ statt. Neben der Vorführung von Tuch- und Fächerform konnten die Gäste Tai-Chi ganz individuell und hautnah beim Mitüben und Ausprobieren erleben.

Tai-Chi-Lehrkraft Susanne Bußhardt leitete durch das Programm mit Meditation, Dehn- und Atemübungen. Höhepunkt war das gemeinsame Ausführen der Hand-Form, die das Kernstück des Tai-Chi-Erlernens darstellt. Neulinge, Ehemalige, Anfänger, Erfahrene, Groß und Klein ließen sich von den fließenden Bewegungen durch die insgesamt 50 Positionen führen, die sich zu einem fließenden, ruhigen Tanz zusammenfügten. Der gelungene Nachmittag klang mit einer Feier in gemütlicher Atmosphäre aus.

Bereits jetzt freuen sich die Tai-Chi-Interessierten auf den ersten kostenlosen Übungstermin im Schlosspark Favorite am 1. Juli 2011 von 19 bis 20 Uhr. Mit besonderer Spannung werden außerdem die Ergebnisse der anwesenden Künstler erwartet, die ihr Tai-Chi-Erleben auf Papier und Leinwand bringen und ihre Arbeiten am 26. November 2011 in einer Ausstellung im Tanzstudio präsentieren werden. Weitere Informationen unter www.springender-punkt.de/termine“

BNN „Einfluss auf das Alltagsleben – Tai-Chi-Unterricht läuft seit zehn Jahren in Kuppenheim: Nicht nur in den Parks der Städte Chinas kann man Menschen allen Alters sehen, die in langsamen und fließenden Bewegungen Tai-Chi üben. Auch in Kuppenheim widmen sich seit zehn Jahren Frauen und Männer dieser einst als Kampfkunst entwickelten Technik, die heute von Millionen von Menschen in der ganzen Welt praktiziert wird. Nun lud Susanne Bußhardt anlässlich ihres zehnjährigen Tai-Chi-Unterrichts im Tanzstudio "Der springende Punkt" zu einem Kennenlernnachmittag ein, an dem sich rund 20 interessierte Besucher einfanden ... Seit 20 Jahren praktiziert Bußhardt den „Li-Stil“ von Tai-Chi, nahm Unterricht bei verschiedenen deutschen und englischen Lehrern sowie bei Meister Shen Xijing. Sie ist Mitglied der Taoistischen Vereinigung und freut sich, dass zunehmend auch Menschen in Deutschland Tai-Chi üben. „Das besondere an Tai-Chi im Gegensatz zu Gymnastik ist, dass das Üben auch einen großen Einfluss auf das alltägliche Leben hat. Man wird gelassener, geht mit vielem anders um und bekommt für viele Dinge einen neuen Blick“, bemerkt Bußhardt ... Gefördert werden geistige und körperliche Ausgeglichenheit, die Konzentration, die Reaktionsfähigkeit, die Elastizität von Böndern, Sehnen und Gelenken, wodurch der gesamte Organismus gestärkt wird ... Mit verschiedenen Aktionen feiert sie ihren zehnten Geburtstag ihrer Übungsstunden in Kuppenheim: ab Freitag, den 1. April, findet der Kurs „Erholt ins Wochenende“ statt. Am 1., 15. und 29. Juli, lädt sie von 19 bis 20 Uhr zu Tai-Chi im Schlosspark Favorite ein. Neue Anfängerkurse gibt es ab 5. Oktober.“

07.05.2011
1. Deutsche Tanzwoche 2011
Tanz mit den Pünktlern, Mitmach- und Zuguck-Angebote
Tanzstudio

BNN (Vorankündigung) „Im Zeichen des Tanzes ...“
x
Zeitungsartikel Vorankündigung

WO/BT „Einblicke in die Vielfalt des Tanzes. Anlässlich der 1. Deutschen Tanzwoche bot das Tanzstudio "Der springende Punkt" in Kuppenheim in Zusammenarbeit u.a. mit dem Deutschen Kulturrat und dem Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik Einblicke in „Die Vielfalt des Tanzes“. Neben verschiedenen Aktionen in der ersten Maiwoche wurde auch ein ganzer Tag rund um den Tanz veranstaltet, bei dem neben Mitmach-Angeboten in Pilates, Jazztanz und Tai-Chi auch der Kindertanz zum Ausprobieren für Erwachsene auf dem Programm standen. Dabei konnten die Erwachsenen nicht nur das Erlebnisreichtum für die Vier- bis Sechsjährigen nachempfinden, sondern auch wie ausgefeilt bereits ein Kindertanz-Training sein kann. Höhepunkt des Tages war der Einblick in den Unterricht der Studiogruppe, deren Tänzerinnen vielfältige Techniken präsentierten. Die Freude am Tanz ging dabei auf das Publikum über.“

Kommunalecho „Die Vielfalt des Tanzes hautnah erlebt ... facettenreiche Einblicke ... die Zuschauer waren beeindruckt vom abwechslungsreichen und schweißtreibenden Training, das die Freude am Tanz trotzdem deutlich spüren ließ ... Alles in allem ein sehr gelungener Nachmittag rund um den Tanz und manch eine(r) hat sich sicher vom Tanzvirus der Pünktler anstecken lassen.“

30.03.2012
Gala anlässlich 175 Jahre Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
Auftritt Studiogruppe „A Deeper Love“
Kurhaus Baden-Baden, Benazetsaal

DieSparkassenZeitung „Sparkassen-S mit dem springenden Punkt (Headline) ... geladene Damen und Herren aus Wirtschaft, Politik und Kultur ... honorierten die Gäste gerne die 'Kulturpräsente' ... Künstler der Region: Die Kuppenheimer Tanzgruppe 'Der springende Punkt' griff das Sparkassen-Motto 'Gut.' mit roten Leuchtkugeln auf ...“

12.05.2012
Kino fürs Ohr
10 Jahre Chor Change it, Malsch
Bürgerhaus Malsch

BT „In Sachen Optik rangierten die Gäste aus Kuppenheim ganz vorn: Das „Junge Ensemble“ des Tanzstudios "Der springende Punkt" interpretierte zwischen den Gesangsparts sportlich grazil in aufwendiger Choreographie „Diamonds are a girls best friend“, „Listen“ und „Hit the road Jack“ aus den Filmen „Moulin Rouge“, „Dream Girls“ und „Ray“.“

15.04.2012
Tanzmärchen „Die goldene Höhle“

WO
(Vorankündigung) „Märchenhafter Tanz“
x
Zeitungsartikel Vorankündigung


16.04.2012
Tanzmärchen „Die goldene Höhle“

BT
(Vorankündigung) „Erzieherin schreibt Tanzmärchen zur Musik des „Cirque du Soleil“ “
x
Zeitungsartikel Vorankündigung

21.05.2012
Tanzmärchen „Die goldene Höhle“
3 Vorstellungen im Theatersaal der Reithalle Rastatt

BNN „Nur die Liebe besiegt das Böse“
x
BNN Die goldenen Höhle

BT „Inszenierung bis ins kleinste Detail durchdacht “
x
BNN Die goldenen Höhle

06.12.12
Spendenübergabe nach Leistungsschau
an Sozialwerk Kuppenheim/Nachbarschaftshilfe

Kommunalecho Kuppenheim „Hilfe für einen guten Zweck: Einen Spendenbetrag in Höhe von 700,- Euro hatten die Firmen Figaro's, Peter's gute Backstube und das Tanzstudio "Der springende Punkt" an das Sozialwerk Kuppenheim / Nachbarschaftshilfe überreicht. Bürgermeister Karsten Mußler betonte, die drei Firmen haben sich bei der Gewerbeleistungsschau im Oktober mit Glücksrad, Kinderschminken (Tanzstudio) und ein Hefezopf für eine Spende ... stark gemacht und damit der örtlichen Gemeinschaft nicht unwesentliche Unterstützung zukommen lassen ...“

zurück zum Seitenanfang

1988-1992 Dracula 1993-1997 1998-2002 2003 bis 2007 
2008-2012 2013-2017 ab 2018